Chronik / Wir über uns

Aller Anfang ist schwer…

Die olympischen Sommerspiele 1972 in München brachten dem deutschen Volleyballsport einen enormen Aufschwung. Dennoch dauerte es weitere 8 Jahre, bis am 20.08.1980 die Volleyballabteilung des TSV Weeze gegründet wurde.

Damals bestand die Abteilung aus 35 Mitgliedern. Der erste Abteilungsleiter war Rolf van den Bogard. Als Trainer der 1. Stunde fungierte der damals angehende Dipl. Sportlehrer Klaus Küppers.

Nach erfolgter Aufnahme in den Westdeutschen Volleyball Verband (WVV) startete der TSV Weeze im Jahr 1981 mit zwei Herrenmannschaften in der Kreisliga.

Am 03. Oktober 1981 fand das erste Meisterschaftsspiel statt; gegen die 5. Herrenmannschaft aus Goch gewann der TSV Weeze 1 mit 3:0 Sätzen (15:8, 15:4, 15:3). Wann die ersten Damen- bzw. Jugendmannschaften an den Start gegangen sind ist schwer zu sagen; die Archive schweigen dazu.

Im Jahr 2006 haben wir unser 25jähriges Jubiläum gefeiert.

 

 

Aus einer Volleyballabteilung mit zu Beginn 35 Mitgliedern ist im Laufe der Zeit eine der größten Abteilungen des TSV Weeze geworden. Aktuell zählen wir ca. 220 Mitglieder. Allein die geleisteten Trainingsstunden beliefen sich im Jahr 2011 auf ca. 3.500.


 

In der Anlage findet ihr Zeitungsberichte (RP und Weezer-Blättchen) sowie etwas Schriftverkehr aus der Gründerzeit bzw. den ersten Jahren unserer Abteilung.


 

Wir wünschen Euch nun „Viel Spaß beim stöbern“.





Gründungsprotokoll etc. der Weezer Volleyballabteilung

Archiv TSV Weeze Volleyball.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]
+++ NEWS +++
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Weeze Volleyballabteilung